fbpx

Die weine des Gers

Hätten Sie das gewusst? Die Weinberge bedecken mehr als 50 % des Departements Gers, das an die Departements Pyrénées-Atlantiques, Hautes-Pyrénées, Landes und Lot-et-Garonne angrenzt.

Eine außergewöhnliche Geschichte und ein herausragendes Erbe

In diesem tausendjährigen Weinbaugebiet, der Wiege des Armagnac, dem Land der Musketiere, werden Sie authentische Weine mit starker Typizität verkosten, die aus den Rebsorten der Weinbauregion Sud-Ouest hervorgehen: Côtes de Gascogne, Madiran, Pacherenc, Saint-Mont … Die Spuren des Weinbaus reichen bis ins Mittelalter zurück. Die Bischöfe erzeugten Wein für den Eigenverbrauch und zum Tausch gegen andere Güter. Aber zu dieser Zeit war die Lagerung des Weins schwierig … Um die Produktion zu erhalten, wurde er destilliert und zu weißem Branntwein, dem Vorfahren des Armagnac, verarbeitet.

In dieser hügeligen Landschaft werden Sie auch ein außergewöhnlich reiches architektonisches Erbe entdecken, das oft mit dem Thema Wein in Verbindung gebracht wird: Auch, die Hauptstadt der Gascogne, La Romieu und ihre Stiftskirche, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, die Kathedrale Sainte Marie d’Auch, die Zisterzienserabtei von Flaran und ihre Sammlung großer Meister der europäischen Kunst (16. – 20. Jahrhundert), das archäologische Zentrum Elusa …

Das Gers ist zudem ein kulturelles Zentrum von nationalem und internationalem Renommee: Jazz in Marciac, Tempo Latino, Feria von Vic-Fezensac, das Festival Bandas de Condom, das Festival des zeitgenössischen Zirkus „Circa“ in Auch, das Astronomie-Festival von Fleurance, das Festival L’Été Photographique in Lectoure …

Die Weinberge und Weine des Gers

Nicht nur das historische und kulturelle Erbe des Gers ist reich! Der Boden ist es ebenfalls. Die ausgedehnten Weinberge besitzen ein tausendjähriges Erbe, in dem schon in der gallo-römischen Zeit Reben gepflanzt wurden. Auf den Gebieten des größten weinerzeugenden Departements der Weinbauregion Sud-Ouest gibt es eine Reihe von Appellationen:

Diese Appellationen sind auf fast 20.000 Hektar Weinanbaufläche verteilt. Die Vielfalt der als Lehm-, Sand- und Lehm-Kalkböden bekannten Terroirs ermöglicht den Anbau von fruchtigen Weißweinen sowie aromatischeren und kräftigeren Weinen.

Für die Herstellung und die Assemblage dieser Weine des Gers werden zahlreiche Rebsorten verwendet: Arrufiac, Baroque, Chenin, Colombard, Courbu Blanc & Petit courbu, Gros Manseng, Loin de l’œil, Mauzac, Ondenc, Petit Manseng, Sauvignon Blanc für die weißen Rebsorten und Cabernet Franc, Cabernet-Sauvignon, Cot oder Malbec, Duras, Fer Servadou, Gamay, Merlot, Négrette, Prunelard, Syrah, Tannat für die schwarzen Rebsorten.

Die von den Plaimont-Winzern produzierten Weine bieten eine breite Palette von Rot- und Weißweinen, die von dieser für die Weine des Gers spezifischen Identität geprägt sind.

Vous devez avoir 18 ans pour visiter ce site.

Vérifiez votre age

Wenn Sie die Navigation auf dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies zur Erstellung von Besuchsstatistiken. Plus d’informations

Les paramètres des cookies sur ce site sont définis sur « accepter les cookies » pour vous offrir la meilleure expérience de navigation possible. Si vous continuez à utiliser ce site sans changer vos paramètres de cookies ou si vous cliquez sur "Accepter" ci-dessous, vous consentez à cela.

Fermer