Madiran AOC - Plaimont
Madiran
Am Fuß der Pyrenäenkette erstrecken sich die Hügel des Madiran-Anbaugebiets bis zu den Grenzen der Departements Gers, Pyrénées-Atlantiques und Hautes-Pyrénées.

Unsere Winzer des Madiran bringen ein einmaliges und vielfältiges Terroir zur Geltung, das es uns ermöglicht, kräftige und elegante Cuvées ebenso wie vollmundige und liebliche Weine anzubieten.

Gehaltvolle und kontrastreiche Weine

Terroir und Typizität.

Das Terroir des Madiran verleiht unseren Weinen ihre ganz besondere Typizität. In den höchsten Lagen geben ihnen die Kieselsteine der Nappe de Maucor ihre Vollmundigkeit und Süße. Die Osthänge erstrecken sich sanft hinab zu der mit Steinen versetzten Lehmschicht und ermöglichen es den Trauben, in der Morgensonne auszureifen. Diese Merkmale sorgen für Verträglichkeit und Tiefe. Die steileren Hänge auf der Westseite bestehen aus kalkhaltigen Lehmschichten, welche die Stärke temperieren und die Lebendigkeit des Tannat erhöhen, um die größten Weine des Südwesten Frankreichs hervorzubringen.

Gehaltvolle und kontrastreiche Weine.

Der Tannat, eine einheimische Rebsorte, ist die Basis der Identität und Originalität des Madiran. Andere noble Rebsorten wie der Cabernet Franc und der Cabernet Sauvignon tragen ebenfalls zur Assemblage dieser Weine bei: jung und fruchtig oder komplex und mit großem Alterungspotenzial.

Entdecken Sie einige unserer emblematischen Cuvées

Côtes de Gascogne IGP

Dieses als „Pays de Cocagne“ bezeichnete Anbaugebiet war lange Zeit der Produktion von Armagnac vorbehalten. Ende der 1970er Jahre erlebt es eine Weinbau-Renaissance als André DUBOSC, Gründer des Verbands PLAIMONT, die ursprünglich aus dem Gers stammende Rebsorte „French Colombard“ wiederentdeckt hat.

Saint Mont AOC

Saint Mont ist die wichtigste Appellation in Bezug auf die Rebsortenkunde (Ampelographie). Seit 2002 befindet sich hier das erste private Konservatorium Frankreichs zur Erforschung alter Rebsorten und seit 2012 der einzige Weinberg, der als historisches Denkmal klassifiziert wurde.

Pacherenc du Vic-Bilh AOC

Der im selben Gebiet wie der Madiran angebaute Pacherenc ist eine Spätlese, die durch ihre einmalige Frische und Dichte besticht, die sie der „Passerillage“ zu verdanken hat (Eintrocknen der überreifen Beeren am Rebstock).

Wenn Sie die Navigation auf dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies zur Erstellung von Besuchsstatistiken. Plus d’informations

Les paramètres des cookies sur ce site sont définis sur « accepter les cookies » pour vous offrir la meilleure expérience de navigation possible. Si vous continuez à utiliser ce site sans changer vos paramètres de cookies ou si vous cliquez sur "Accepter" ci-dessous, vous consentez à cela.

Fermer