2. Platz Plaimont Producteurs - Plaimont

2. Platz Plaimont Producteurs

Weinwirtschaft 15/2014

“AUF  DEM  ZWEITEN   PLATZ  landete der  Vorjahresdritte aus Frankreichs Südwesten. Das spricht für Kontinuität auf höchstem Niveau.

Tradition und Modernität verbinden die Plaimont Producteurs auf vorbildliche Weise; nicht nur die Weinlandschaft des Gers hätte ohne Plaimont ein anderes Gesicht.

(…)Außerdem gelang es Plaimont, Saint-Mont zu  einer eigenständigen Appellation   zu  machen,    die  sich  heute hinter dem großen Bruder Madiran nicht mehr verstecken muss. Bestes Beispiel ist  der Saint Mont La Madeleine: Erstmals im Jahrgang 2012 aus mehr als 100 Jahre alten, wurzelechten  Stöcken produziert und  von der WEINWIRTSCHAFT mit  92 Punkten bewertet.(…)

Mit großer Akribie  haben Bourdet-Pees und sein Team eine exakte Analyse des Terroirs, nicht nur von  Saint-Mont sondern auch von Madiran durchgeführt. Denn die Mitgliedswinzer von Plaimont bewirtschaften nicht nur 1.200 Hektar Weinberge in Saint-Mont und knapp 3.300  Hektar an den Côtes de Gascogne und in anderen IGP Gebieten sondern auch fast 700 Hektar in Madiran plus fast 150 Hektar Pacherenc du Vic-Bilh, quasi das weiße Pendant zu Madiran. Der edelsüße Pacherenc du Vic Bilh Saint  Sylvestre 2010 wurde mit 92 Punkten bewertet. In Madiran sieht Bourdet-Pees noch großes ungenutztes Potenzial für Plaimont. Bei der exakten Bodenanalyse wurden einige Spitzenlagen definiert, die bislang nicht oder mit den falschen Sorten bestockt waren.”